Gentos Tropfen

Homöopathische Arznei bei
Prostata- und Blasenerkrankunge
GENTOS Tropfen schaffen Abhilfe bei Prostata- oder Blasenproblemen. Die natürlichen Wirkstoffe der Sägepalmenfrüchte führen zu einer Normalisierung des Harndranges und reduzieren den brennenden Schmerz beim Wasserlassen.
AVP 15,95 €
10,86 €
21,72 €/100 ML

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Gentos Tropfen

Produktinformationen

Typ:Arzneimittel
Packungseinheit:50ml
Kosten pro Einheit:21,72 €/100 ML
Produktnummer:AT-P2210428-50ML
Hersteller/ Inverkehrbringer: Omega Pharma Rennweg 17
1030 Wien
AT

Kurzinformation

Als homöopathisches Präparat eigenen sich GENTOS Tropfen hervorragend um die Beschwerden bei Blasen- und Harnwegserkrankungen auf natürliche Weise zu lindern. Die Früchte der im Südosten der USA beheimatete Sägepalme (Serenoa repens) unterstützen den Körper beim Wasserlassen und nimmt das Gefühl einer unvollständig entleerten Blase. Bei Männern werden GENTOS -Tropfen vorwiegend zur Bekämpfung von Prostata- und Blasenerkrankungen eingesetzt. Für Frauen mit Blasenerkrankungen haben sie eine schmerzlindernde Wirkung. Aufgrund der natürlichen Wirkstoffe können GENTOS -Tropfen unter geringer Reduktion der Dosis langfristig eingenommen werden und schaffen so dauerhaft Abhilfe bei chronischen Prostata- und Blasenbeschwerden.

Anwendungsgebiete

GENTOS -Tropfen sind geeignet für Personen die unter Störung des Harndranges lei-den. Folgende Beschwerden können mit GENTOS -Tropfen behandelt werden: unvollständiger Entleerung beim Wasserlassen, häufiger Harndrang, nächtlicher Harndrang sowie leichte Formen von Prostatavergrößerung. Die homöopathische Arznei eignet sich auch um die Symptome anderer Blasenerkrankungen zu lindern. Für Details muss mit einem Arzt Rücksprache gehalten werden. Für Kinder unter 12 Jahre sind GENTOS -Tropfen nicht geeignet.

Anwendungsempfehlung

Bei leichten Formen von Prostatavergrößerungen sollte zu Beginn der Einnahme dreimal täglich eine Dosis von 10 Tropfen eingenommen werden. Nach drei Monaten kann die Einnahme auf zwei mal täglich reduziert werden. Bei Vorliegen einer Blasenschwäche oder Störung des Harnlassens sollen GENTOS -Tropfen in den ersten drei Monaten drei mal täglich in einer Dosierung von 10 Tropfen eingenommen werden. Im Anschluss kann die Einnahmehäufigkeit auf zwei mal täglich reduziert werden. Bei der Einnahme ist zu beachten, dass die Tropfen 30 Minuten vor der Nahrungsaufnahme oder eine Stunde nach der letzten eingenommenen Mahlzeit eingenommen werden.

Zusammensetzung / Zutaten

In 100 ml GENTOS -Tropfen sind enthalten: Populus tremuloides D1 7 ml, Serenoa repens D6 10 ml, Conium maculatum D6 10 ml, Kalium jodatum D12 10 ml, Ferrum picrinicum D12 10 ml. Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol (Alkohol), gereinigtes Wasser.1 ml entspricht ungefähr 25 Tropfen.

Medikamio

Packungsbeilage von Gentos Tropfen - zurzeit nicht lieferbar

Kundenmeinungen (0)