Potenzpillen

3 Artikel
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
  1. -7%
    4,00 € SPAREN

    Andropeak

    Kapseln

    Andropeak Kapseln
    53,00 €
    statt AVP* 57,00 €
    +
  2. -6%
    2,00 € SPAREN

    Amor Forte

    Tabletten

    Amor Forte Tabletten
    32,70 €
    statt AVP* 34,70 €
    +
  3. amitamin M forte Kapseln
    59,77 €
    statt AVP* 59,95 €
    +

Potenzpillen

Potenzpillen gegen Erektionsstörrungen regulieren meist den Blutfluss in die Schwellkörper des Penis, und verhindern gleichzeitig ein Zurückfließen und damit verbundenes vorzeitiges Erschlaffen. Sie können daher eingesetzt werden, um trotz erektiler Dysfunktion, welche im Volksmund häufig fälschlich als Impotenz bezeichnet wird, ausreichend Blut in den Schwellkörpern zu halten. Es sollte jedoch vor der Einnahme von Potenzpillen eine Untersuchung durch einen Arzt stattfinden, da häufig Herz-Kreislauf-Probleme die Ursache für Potenzstörungen sein können. Die Untersuchung dient sowohl zur Abklärung eventueller Erkrankungen, als auch um sicherzustellen, dass die Einnahme der Potenzpillen keine weitere Schädigung der Gesundheit zur Folge hat. Vor allem wenn die Potenzprobleme psychischer Natur sind, können auch Alternativen wie homöopathische Potenzmittel oder die Reduktion des Alltagsstress und mehr bewusste Entspannung, eine gute Alternative zu klassischen Potenzmitteln und Erektionshilfen darstellen.

Wirksame Potenzpillen


Potenzpillen zählen zu den Potenzmitteln, welche meist direkt die Blutversorgung der Penis-Schwellkörper beeinflussen. Die Wirkung beruht bei den klassischen Potenzpillen auf einer Hemmung der Phosphodiesterase-5, einem Enzym, welches unter anderem für die Abschwellung und das Erschlaffens des Penis verantwortlich ist. Da eine Hemmung dieses Enzyms das Herz-Kreislauf-System direkt beeinflusst, sollte vor der Anwendung der Pillen Rücksprache mit einem Arzt gehalten werden. Dies gilt besonders für all jene Männer, welche Blutdrucksenkende Mittel einnehmen. Zudem sollte die vorgeschriebene Dosis stets beachtet und nicht überschritten werden. Bei richtiger Anwendung kann die eigene Sexualität wieder voll ausgelebt werden, was nicht nur mehr Spaß und Freude in die Beziehung bringt, sondern sich auch positiv auf die Psyche und die Männergesundheit auswirkt.



Klassische und natürliche Potenzpillen


Neben der klassischen Potenzpille, dem Viagra, gibt es eine ganze Reihe weiterer Pillen, welche ähnliche Wirkungen aufweisen. Aber auch natürliche Arzneimittel, welche die Manneskraft unterstützen, ohne den Körper zu stark zu belasten, sind erhältlich. Diese Mittel regen die Libido an, unterstützen die Erektion und können so die sexuelle Erregung steigern. Die Potenzpillen nutzen dafür verschiedenste Extrakte und Wirkstoffe, welche die Testosteronsynthese unterstützen, sich allgemein positiv auf die Männergesundheit auswirken, oder die Durchblutung des Penis steigern. Zudem gibt es homöopathische Mittel, welche entweder direkt die Potenz steigern, oder gegen andere Belastungen vorgehen, welche die Potenzstörung hervorrufen.



Potenzstörungen belasten die Psyche


Da Potenzprobleme für die meisten Männer sehr belastend sind, sollten sie möglichst rasch behandelt werden. Vor allem bei psychischen und durch Stress bedingten Potenzstörungen sollte neben der Einnahme von Potenzpillen auch versucht werden, die Ursachen zu benennen und zu behandeln. Bei auf körperlichen Gebrechen beruhenden erektilen Dysfunktionen kann die Behandlung der Symptome mittels Potenzpillen und anderen Potenzmitteln, wie etwa einem Penisring, helfen die Lebensqualität wieder massiv zu steigern. Kümmern Sie sich um Ihr persönliches Wohlergehen und sorgen Sie wieder für mehr Spaß und Manneskraft im Schlafzimmer. Bestellen Sie gleich online bei der Vamida Online Apotheke wirksame Potenzmittel, wie Potenzpillen oder homöopathische Potenzmittel.



Bitte warten...

Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.
Weiter einkaufen Zum Warenkorb
Fenster schließt sich automatisch in s.
Artikel wurde in den Warenkorb entfernt.
Weiter einkaufen Zum Warenkorb
Fenster schließt sich automatisch in s.